Podcast – Was braucht man fürs Winterfjell?

Podcast mit Malte und Simon heißt zwei Stunden Nerd-Talk
Podcast mit Malte und Simon heißt zwei Stunden Nerd-Talk

Zwei Winter-Nerds, zwei Stunden Nerd-Talk. Das ist doch wohl klar! Zusammen mit Simon Michalowicz durfte ich im Podcast über die Ausrüstung für Wintertouren sprechen. Gerade für Anfängerinnen und Anfänger sind eine Menge Tipps und viel Erfahrung dabei, die wir gerne weitergeben möchten. Ihr findet den Podcast auf Spotify in Simons Serie „Ein Löffel Butter“. Die Folge mit mir findet ihr unter dem Titel „Malte Hübner – Was braucht man fürs Winterfjell?“

Viel Spaß beim Hören!

Redundanz und Ersatzteile auf Wintertour

Als Ersatz für den Winterkocher kann entweder ein zweites Modell oder ein Notkocher mit auf Wintertour.
Als Ersatz für den Winterkocher kann entweder ein zweites Modell oder ein Notkocher mit auf Wintertour. (Foto: Malte Hübner)

Sicherheit steht bei der Ausrüstung auf Wintertouren an erster Stelle. Dafür gibt es hohe Mindestanforderungen an die Ausrüstung in puncto Robustheit und Verlässlichkeit. Für die wichtigsten Gegenstände braucht es sogar Redundanz als Reserve. Das schafft schnell zusätzliches Gewicht. Zwar macht ein Kilo mehr oder weniger in der Pulka nicht ganz so viel aus wie in einem Rucksack, aber dennoch halte ich viel davon, auch im Winter am Gewicht zu sparen. In diesem Beitrag geht es darum, wann Ersatzteile auf Wintertour sinnvoll sind und wie du deine Ausrüstung clever aufeinander abstimmen kannst.

Weiterlesen „Redundanz und Ersatzteile auf Wintertour“

Rundtour im Naturpark Vålådalen – Toursteckbrief

Blick auf eine der Hütten der Valastugorna am Ende der zweiten Etappe
Blick auf eine der Hütten der Vålåstugorna am Ende der zweiten Etappe (Foto: Andreas Schulte)

Diese Rundtour im Naturpark Vålådalen führt in eines der größten Naturreservate Jämtlands durch großartige unberührte Wildnis mit Nadelwäldern, uraltem Baumbestand bis hoch in den typischen Fjällbirkenwald an der Waldgrenze und ins Kalfjäll auf zwei Bergetappen. Die Tagesabschnitte sind nicht allzu lang, die Hütten liegen immer in günstigem Abstand zueinander. Auf die reichhaltige Fauna weisen viele Tierspuren hin. Mit etwas Glück bekommt man Schneehühner, Fuchs, Rentiere oder auch Elche zu Gesicht. Die Tour ist auch gut für Anfängerinnen und Anfänger geeignet.

Weiterlesen „Rundtour im Naturpark Vålådalen – Toursteckbrief“