#OutDoorFN 2018 – Der Countdown läuft

Winterfjell ist als Blogger auf der #OutDoorFN 2018

Heute geht es mal nicht um ein spezielles Thema für Wintertouren, sondern um die OutDoor Messe in Friedrichshafen, die genau in einer Woche beginnt. Bei der #OutDoorFN handelt es sich um eine B2B-Messe, die damit Fachpersonal aus der Branche vorbehalten ist. Als Ottonormal-Outdoorer bleibt der Zugang leider verwehrt.

Als Blogger mit einem klaren Outdoor-Bezug kann man sich jedoch als ein „Fachjournalist“ akkreditieren lassen und bekommt damit Zugang zur Messe und zur OutDoor Blogger Base, die von der Messe gemeinsam mit dem Outdoor Blogger Network veranstaltet wird.

Und hat da ein Nischenblog für Wintertouren im skandinavischen Fjell eine Chance? Man hat! Ich gebe zu, das hatte ich vorher auch nicht erwartet und mehr als ein Experiment alle meine Daten eingegeben. Wie viele Besucher kommen auf die Seite, auf welchen Kanälen bin ich noch unterwegs, seit wann gibt es Winterfjell.de, all das musste beantwortet werden. Und auch, wozu ich eigentlich auf die Messe möchte.

Wozu möchte ich auf die Messe #OutDoorFN?

Die Antwort darauf ist in drei Punkten schnell geklärt:

  1. Welche neuen Produkte gibt es, die für Wintertouren nützlich sein können? Wie entwickelt sich der Markt weiter? Ich werde z. B. speziell nach Jacken aus Etaproof Ausschau halten, da sich bestimmt nicht jeder eine Jacke selbst nähen kann oder möchte.
  2. Ich werde dort mehr als 150 anderen Blogger treffen. Da bin ich echt gespannt. Einige kenne ich seit langer Zeit über SocialMedia oder verfolge ihre Kanäle. Manche davon sind sogar eine echte Benchmark, ein Vorbild für meinen Blog. Also erstens sind das alles nette Leute, zweitens kann ich sicher noch einiges von ihnen lernen.
  3. Die #OutDoorFN ist für mich schon ein bisschen der heilige Gral der Outdoormessen. Vor einem Jahr hätte ich keine Möglichkeit gehabt, dorthin zu kommen. Das war zwar nicht der Grund, selbst mit dem Bloggen anzufangen, aber als im Frühjahr die Ankündigungen für die Messe 2018 kamen, musste ich schon ein wenig Lachen, dass ich ja jetzt plötzlich zu der Zielgruppe der „Fachleute“ zu gehören scheine. Also, auf in neue Welten.

So eine Messe will geplant sein

In den vergangenen Wochen kamen nun einige Termine zusammen. Als erstes hoffe ich am Samstag auf eine pünktliche Ankunft mit der Deutschen Bahn und dann geht es auf die Blogger Base. Von dort startet dann ein Presserundgang, sogar noch vor der eigentlichen Messeeröffnung.

Nachmittags gibt es einen Bloggerday Workshop und abends ein Midsommer Festival an der Uferpromenade in Friedrichshafen.

Am Sonntag beginnen die Blogger mit einem gemeinsamen Frühstück und stürzen sich danach auf die Messe. Ich habe mir einige Marken herausgesucht, die ich mir anschauen werde.

Zwischendurch gebe ich mir den ein oder anderen Vortrag und am Nachmittag nehme ich auch am Blogger Walk&Meet teil.

Am Montag hole ich dann die Aussteller nach, zu denen ich es noch nicht geschafft habe. Gegen Mittag habe ich noch die Pressekonferenz der Scandinavian Outdoor Group auf dem Programm und dann geht es auch wieder in Richtung Heimat.

Aussteller, die ich mir anschauen werde

Natürlich werde ich auch einfach so über die Messe schlendern, aber einige Marken dürften ja für uns Wintertourer interessanter sein. Daher habe ich mir folgende „kleine“ Liste zusammengestellt:

  • Aclima AS (Merino- und Netzunterwäsche)
  • adidas AG (Terrex Goretex-Jacken)
  • Adventure Menu (Tütennahrung)
  • Alfa SKO AS (Skistiefel)
  • ARC’TERYX (Kleidung allgemein)
  • BACH Backpacks (große Rucksäcke)
  • Bergans of Norway (gesamte Sortiment)
  • Blå Band (Tütennahrung)
  • Black Diamond Equipment (gesamte Sortiment)
  • Carinthia (speziell wegen Overbags)
  • Cascade Designs (Thermarest, MSR usw.)
  • Cocoon (speziell wegen Overbags)
  • Conrad Stein Verlag (lohnt sich immer)
  • CRISPI (Skistiefel)
  • DEVOLD of Norway (gesamte Sortiment)
  • Drytech AS (Tütennahrung)
  • EXPED AG (gesamte Sortiment)
  • Fenix (Taschenlampen)
  • Fjällräven AB (gesamte Sortiment)
  • Goal Zero (Solarpanels)
  • Hangzhou Liantu Trading (Fire Maple Kocher)
  • Hanwag (Stiefel)
  • Helsport A/S (gesamte Sortiment)
  • Hilleberg (gesamte Sortiment)
  • icebreaker (Merinowäsche)
  • Komperdell (Skistöcke)
  • Leki (Skistöcke)
  • Marmot (gesamtes Sortiment)
  • Meindl (Stiefel)
  • Mountain Equipment (gesamtes Sortiment)
  • Mountain Hardwear (gesamtes Sortiment)
  • Nordisk (gesamtes Sortiment)
  • NorthAid (Erste Hilfe)
  • Outdoor Research (gesamtes Sortiment)
  • Patagonia (gesamtes Sortiment)
  • PRIMUS (gesamtes Sortiment)
  • Rab (gesamtes Sortiment)
  • Roughstuff (Lodenjacken)
  • Scandinavian Outdoor Group (gesamtes Sortiment der Untermarken wie Haglöfs)
  • Schöffel (gesamtes Sortiment)
  • Sea to summit (gesamtes Sortiment)
  • The North Face (gesamtes Sortiment)
  • Tilak (Jacken)
  • Trangia (Kocher)
  • trangoworld (Hosen)
  • valandre (Schlafsäcke)
  • Vaude (Schladmingerhandschuhe)
  • warmpeace (Kleidung)
  • Western Mountaineering (gesamtes Sortiment)
  • Woolpower (gesamtes Sortiment)
  • Yeti (Daunenkleidung)

Hast du Ergänzungen, was ich mir auf jeden Fall anschauen sollte? Dann schreib mir gerne eine Mail, hinterlasse einen Kommentar oder meld dich bei Facebook.

Wie geht es weiter?

Nach der Messe werde ich auf jeden Fall berichten, was ich so für euch entdeckt habe. Bestimmt schaffe ich es auch, von dort das ein oder andere Foto zu posten. Oder trifft man jemanden von euch auch dort?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.