Fjellski wachsen leicht gemacht

Änderung der Schneetemperatur und steilere Anstiege lassen uns erneut die Fjellski wachsen
Änderung der Schneetemperatur und steilere Anstiege lassen uns erneut die Fjellski wachsen (Foto: Malte Hübner)

„Achtung, Skiwachs kann Gespräche eröffnen und führt teils zu erheblichen Diskussionen.“ Das wäre wohl der nötige Hinweis, der auf jedes Wachs gedruckt werden sollte. Denn über wenige Dinge kommt man im Winterfjell so schnell ins Gespräch, wie darüber, welches Wachs man gerade aufgetragen hat und wie gut es damit läuft. Gleichzeitig scheint richtiges Wachsen für Fjellski eine Wissenschaft für sich zu sein und ein Buch mit sieben Siegeln. Die einen lassen die Finger davon und wählen lieber Schuppenski, die anderen diskutieren liebend gern ihre Erfahrungen und Tricks untereinander. Hier bekommst du einen Überblick, welche Möglichkeiten du beim Fjellski wachsen hast und worauf es dabei zu achten gilt.

Weiterlesen „Fjellski wachsen leicht gemacht“

Skibindungen und Skistiefel

Auf meinen Touren habe ich bisher auf eine Kabelbindung und die passenden Stiefel im NN75-System vertraut. Meine Stiefel fallen dabei zwei Nummern größer aus, damit auch noch genug Socken hinein passen.
Auf meinen Touren habe ich bisher auf eine Kabelbindung und die passenden Stiefel im NN75-System vertraut. Meine Stiefel fallen dabei zwei Nummern größer aus, damit auch noch genug Socken hinein passen. (Foto: Malte Hübner)

Auch wenn für die ersten Versuche Schneeschuhe eine gute Wahl sind, greifen doch die meisten Menschen auf Wintertouren im skandinavischen Fjell auf Fjellski zurück. Diese Art Ski sind breiter als Langlaufski, aber schmaler als Abfahrtski und weniger tailliert. Ebenso speziell sind die Bindungen wie zum Beispiel die Kabelbindung im Telemarkstil, die den Ski und deine Stiefel miteinander verbinden. Welche Modelle sich dabei besser eignen und welche nicht, möchte ich kurz erläutern.

Weiterlesen „Skibindungen und Skistiefel“

Wintertour mit Hund

Auf einer Wintertour mit Hund kann dein treuer Begleiter dich bei der Zugarbeit unterstützen.
Auf einer Wintertour mit Hund kann dein treuer Begleiter dich bei der Zugarbeit unterstützen. (Foto: Silke Bender)

Kann ich meinen Hund mit auf Wintertour nehmen? Diese Frage wurde mir schon an der ein oder anderen Stelle gestellt, nur kann ich selbst darauf ohne das nötige Fachwissen nicht fundiert antworten. Zu meinem und eurem Glück hat sich im Kontakt mit Silke Bender ein ausführliches Gespräch zum Thema Wintertour mit Hund ergeben. Silke war mit ihrem Partner Oli und ihrem sibirischen Husky Ego Anfang März für zehn Tage in Norwegen auf einer Rundtour in der Hardangervidda von Ustaoset aus. Sie berichtet für euch ausführlich von ihrer Erfahrung, worauf es zu achten gilt und davon, dass auch ein Husky frieren kann.

Weiterlesen „Wintertour mit Hund“