Windchill-Effekt

Nach der Tabelle für den Windchill-Effekt sollten an diesem Abschnitt etwas unter -30° Celsius geherrscht haben. (Foto: Lutz Grünke)

Im Winter kann es durch Windchill erhebliche Unterschiede zwischen der tatsächlichen Lufttemperatur und der „gefühlten Temperatur“ geben. In der Regel sorgt Wind dafür, dass sich die Luft deutlich kälter anfühlt. Wenn man dann noch von einer anstrengenden Passage verschwitzt ist, steigt das Risiko einer Unterkühlung oder sogar Erfrierung rapide an.

Weiterlesen „Windchill-Effekt“

Wie fange ich als Neuling an?

Als Neuling bieten sich Schneeschuhtouren im Mittelgebirge an. (Foto: Malte Hübner)

Wer seine Begeisterung für Touren im Winter entdeckt hat, wird in der Regel schon ein wenig Erfahrung mit Wanderungen in der kalten Jahreszeit gemacht haben. Der nächste Schritt wären nun entweder Touren im tieferen Schnee oder eine erste Übernachtung im Schnee. Doch was sollte man dabei alles beachten?

Weiterlesen „Wie fange ich als Neuling an?“

Welche Kriterien muss die Ausrüstung erfüllen?

Auf einer Solotour kommt ein großer Haufen Ausrüstung zusammen. (Foto: Malte Hübner)

Gute Ausrüstung ist

  1. Leicht, weil du sie schleppen oder ziehen musst.
  2. Langlebig, weil du dich auf sie verlassen musst.
  3. Günstig, damit du sie dir auch leisten kannst.

Leider gibt es so gut wie keine Ausrüstung, die alle drei Kriterien gleichzeitig erfüllt. Was leicht und günstig ist, hält meist nicht lang. Günstige, robuste Ausrüstung ist dafür schwer. Und leichte, langlebige Ausrüstung kostet oft leider ein Vermögen.

Weiterlesen „Welche Kriterien muss die Ausrüstung erfüllen?“