Seelenwärmer – Ein wirklich guter Nachtisch

Der Seelenwärmer von Dr. Oetker wird mein neuer Lieblingsnachtisch auf Wintertour (Foto: Malte Hübner)

Ein kleiner Aufschrei ging durch die Outdoorlandschaft. Denn die Firma Dr. Oetker nahm Ende 2012 ihr Produkt „Süßer Moment“ vom Markt. Dieser Nachtisch war bis dahin bei vielen von euch der Favorit für Wintertouren, da er mit Wasser anzurühren und abends schnell zubereitet war. Süß und warm war er noch dazu. Außerdem war er im Vergleich zu teuren Outdoor-Nachtischen ein absolutes Schnäppchen. Nun scheint es endlich einen Ersatz zu geben.

Weiterlesen „Seelenwärmer – Ein wirklich guter Nachtisch“

25 Tipps für deine Zeltküche im Winter

Sobald der Kocher in der Zeltküche im Winter brennt, stellt sich bei mir auch bei großer Kälte so etwas wie Behaglichkeit ein. (Foto: Malte Hübner)

Das Kochen nimmt eine wichtige Rolle in der Routine auf Wintertouren ein. Schnee wird geschmolzen, Essen zubereitet und ein kleines bisschen Wärme erzeugt. Für die Zeltküche im Winter habe ich daher die wichtigsten Erfahrungen und Tipps zusammengestellt, damit alles gut gelingt, aber lies selbst.

Weiterlesen „25 Tipps für deine Zeltküche im Winter“

Welcher Kocher ist der beste Winterkocher?

Draußen stürmte es und so blieb nichts anderes übrig, als in der Apsis den Winterkocher anzuschmeißen. Da auf dieser Tour „richtig“ gekocht wurde, hätte ein Spiritusbrenner nicht ausgereicht. (Foto: Malte Hübner)

Auf wenige Dinge muss man sich auf einer Wintertour so sehr verlassen können wie auf Zelt, Schlafsack und Kocher. Der Kocher ist unabdingbar notwendig, um Schnee zu schmelzen. Ohne Wasser könnten wir weder Getränke noch Essen zubereiten und hätten recht schnell ein Problem. Aber nicht jeder Kocher ist für den Winter geeignet und nicht jedes Modell ist fehlertolerant genug. Ich fasse daher zusammen, worauf du bei einem Winterkocher achten solltest.

Weiterlesen „Welcher Kocher ist der beste Winterkocher?“