Rundtour im Naturpark Vålådalen – Toursteckbrief

Blick auf eine der Hütten der Valastugorna am Ende der zweiten Etappe
Blick auf eine der Hütten der Vålåstugorna am Ende der zweiten Etappe (Foto: Andreas Schulte)

Diese Rundtour im Naturpark Vålådalen führt in eines der größten Naturreservate Jämtlands durch großartige unberührte Wildnis mit Nadelwäldern, uraltem Baumbestand bis hoch in den typischen Fjällbirkenwald an der Waldgrenze und ins Kalfjäll auf zwei Bergetappen. Die Tagesabschnitte sind nicht allzu lang, die Hütten liegen immer in günstigem Abstand zueinander. Auf die reichhaltige Fauna weisen viele Tierspuren hin. Mit etwas Glück bekommt man Schneehühner, Fuchs, Rentiere oder auch Elche zu Gesicht. Die Tour ist auch gut für Anfängerinnen und Anfänger geeignet.

Weiterlesen „Rundtour im Naturpark Vålådalen – Toursteckbrief“

Skibindungen und Skistiefel

Auf meinen Touren habe ich bisher auf eine Kabelbindung und die passenden Stiefel im NN75-System vertraut. Meine Stiefel fallen dabei zwei Nummern größer aus, damit auch noch genug Socken hinein passen.
Auf meinen Touren habe ich bisher auf eine Kabelbindung und die passenden Stiefel im NN75-System vertraut. Meine Stiefel fallen dabei zwei Nummern größer aus, damit auch noch genug Socken hinein passen. (Foto: Malte Hübner)

Auch wenn für die ersten Versuche Schneeschuhe eine gute Wahl sind, greifen doch die meisten Menschen auf Wintertouren im skandinavischen Fjell auf Fjellski zurück. Diese Art Ski sind breiter als Langlaufski, aber schmaler als Abfahrtski und weniger tailliert. Ebenso speziell sind die Bindungen wie zum Beispiel die Kabelbindung im Telemarkstil, die den Ski und deine Stiefel miteinander verbinden. Welche Modelle sich dabei besser eignen und welche nicht, möchte ich kurz erläutern.
Weiterlesen „Skibindungen und Skistiefel“

Nachhaltigkeit auf Wintertouren

Nicht nur diese Nähmaschine aus den 60er Jahren ist ein Beispiel für Nachhaltigkeit, mit ihr lassen sich auch viele Dinge nachhaltig reparieren.
Nicht nur diese Nähmaschine aus den 60er Jahren ist ein Beispiel für Nachhaltigkeit, mit ihr lassen sich auch viele Dinge nachhaltig reparieren. (Foto: Malte Hübner)

Bei dem Wort Nachhaltigkeit erwartest du direkt den moralischen Zeigefinger? Den kannst du bekommen: Reisen und Konsum nur zum Vergnügen sind ein Luxus, der die Umwelt belastet! Ganz so einfach möchte ich es mir dann aber doch nicht machen und setze voraus: „Keine Wintertour mehr“ ist keine akzeptable Lösung, auch wenn nur der Verzicht aufs Reisen radikal nachhaltig wäre. Ich habe mich jedoch gefragt, wo ich zunächst bei mir selbst etwas nachhaltiger werden kann und möchte meine Gedanken gerne teilen.

Weiterlesen „Nachhaltigkeit auf Wintertouren“