15 Geschenkideen für Wintertourfans

Auf der 2017er Tour hatten wir auf jedem Zipper Müslibeutel einen kleinen „Motivationsspruch“. Kostet wenig, kann aber viel Freude machen. (Foto: Malte Hübner)

Du möchtest einem lieben Menschen eine Freude machen? Und dieser Mensch geht zufälligerweise gerne auf Wintertouren? Dann habe ich hier eine Liste mit 15 Geschenkideen für kleinere und größere Präsente, über die sich die meisten Wintertourfans sicher freuen würden.

Und sei nicht traurig. Wenn du niemanden zum Beschenken hast, findest du meine Adresse im Impressum. 🙂

  1. Lange Schneeheringe, denn davon hat man oft zu wenig. Allerdings sind gute Schneeheringe nicht ganz günstig. Die Premiummodelle von Hilleberg oder Swisspiranha kosten schnell um 100 Euro.
  2. Merinounterhose, da Unterhosen einfach Verschleißteile sind. Auch wenn dicke Longjohns und andere Merinokleidung mühelos gestopft werden können, halten die dünnen Unterhosen leider nicht ewig. Merino als Unterhosenstoff lohnt sich deshalb, da er nicht so schnell riecht. Ein geringer Kunststoffanteil macht ihn etwas stabiler als reine Wolle. Für ein gutes Modell von Woolpower für Herren oder Damen musst du etwa 40 Euro rechnen.
  3. Buff mit persönlichem Aufdruck. Eigentlich sind Schlauchtücher ja eher etwas, was sich mit der Zeit von allein ansammelt. In meiner Schublade fliegen jedenfalls einige davon herum. Aber mit einem individuellen Motiv versehen, würde ich mich sehr darüber freuen. Allerdings kostet diese Individualität rund 35 Euro.
  4. Dicke Merinosocken, denn die machen sich auch auf dem Sofa gut. Die 600er oder 800er Modelle von Woolpower halten zwar lange, aber irgendwie kann man sie immer gebrauchen. Der Preis: 25-40 Euro.
  5. VBL-Socken, da sie leider nur eine längere Tour durchhalten. Zumindest die verbreiteten Modelle von Exped verschleißen innerhalb von 2-3 Wochen. Daher schenkst du für 25 Euro einen wahren Gebrauchsgegenstand.
  6. Gesichtscreme oder Sonnencreme von Mawaii aus der Produktlinie WinterCare. Die Cremes von Mawaii enthalten keine Parabene und sind vergleichsweise umweltverträglich. Für eine Tube sind rund 18 Euro fällig.
  7. Outdoorfood-Spezialitäten, denn darüber freut man sich auf jeder Tour. Einfach nur Wasser aufgießen und kurz danach genießen. Nimm ruhig etwas anderes als die üblichen Spaghetti Bolognese oder Chicken-Pfanne. Ein Fertiggericht mit Rentierfleisch von drytech kostet dich 13 Euro.
  8. Hörbücher, für den Tag im Zelt. Wer einmal einen Tag im Zelt abwettern musste, weiß wie man sich über ein gutes Hörbuch freuen kann. Das kostet dich ca. 10-15 Euro und dem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt.
  9. Daunenwaschmittel, natürlich für Funktionswäsche, damit man seine Daunenklamotten auch einmal waschen kann. Für 10 Euro kriegst du eine Flasche Grangers Down Wash mit Bluesign-Zertifizierung und Bällen für den Trockner. Allerdings sollte man sich gut überlegen, ob die Wäsche wirklich zuhause durchgeführt wird oder du gleich noch ein paar Münzen für die große Industriewaschmaschine im Waschsalon mitschenkst.
  10. Seidenhandschuhe als Liner, denn auch sie sind ein Verschleißteil. Ich trage die günstigen Modelle von decathlon, welche bei mir 2 Wochen Dauernutzung aushalten. Mit 9 Euro eine schöne Kleinigkeit.
  11. Rätselsammlung für den Abend, damit die Zeit im Zelt spannend wird. Gut geeignet sind zum Beispiel die berühmten Black Stories. Damit kann man sich für 9 Euro sowohl zu zweit als auch in der Gruppe die Zeit vertreiben.
  12. 1 Liter Reinbenzin. Ok, das ist ein bisschen verrückt. Aber probiere es aus! Du wirst das Leuchten in den Augen sehen. Ein Liter Power Fuel von Primus kostet etwa 7 Euro.
  13. Lithiumbatterien, auch sie sind ein Verbrauchsgegenstand. Hat die oder der Beschenkte ein GPS-Gerät, dann liegst du mit AA-Batterien von Energizer Ultimate für 7 Euro richtig.
  14. Zippertüten, am besten 1-Liter für die Müslimischung oder 3-Liter für das Tagespaket. Eine Packung Toppits kostet nur 3 Euro. Aber mit persönlichen Sprüchen versehen, kannst du damit viel Freude auf Tour schenken.
  15. Eine Playlist, am besten eine selbst zusammengestellte. Wie wäre es mit einem Motto? „Chillen nach der Tour“ oder „Schritt für Schritt für Schritt voran“? Wenn du eine gute Musiksammlung hast, kannst du sicher etwas sehr Persönliches zusammenstellen, was mehr wert ist als Geld.

Jetzt bist du an der Reihe! Hast du Ergänzungen und weitere Vorschläge? Dann immer her damit. Hinterlasse gerne einen Kommentar.

Ein Kommentar zu „15 Geschenkideen für Wintertourfans

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.