Was muss eine Stirnlampe im Winter leisten?

Was muss eine Stirnlampe im Winter können? Ich selbst nutze die BlackDiamond Icon Polar mit externem Batteriefach. (Foto: Malte Hübner)

Im Winter sind die Tage kürzer und die Dunkelheit kommt oft schneller als gedacht. Denn je früher im Jahr wir aufbrechen, desto weniger Tageslicht steht uns zur Verfügung. Entsprechend legen wir auch unsere Gehzeiten in die hellen Stunden und das Zeltleben fällt in die dunkle Tageshälfte. Dafür brauchen wir eine zuverlässige Lichtquelle und meiner Meinung nach führt kein Weg an einer hellen Stirnlampe vorbei. Nicht jedes Modell taugt gleich gut. Was eine Stirnlampe im Winter können muss, erfährst du in diesem Beitrag.

Weiterlesen „Was muss eine Stirnlampe im Winter leisten?“

Vapour Barrier Liner sind (k)ein Wundermittel

Ein Vapour Barrier Liner schützt den Daunenschlafsack vor dem Körperschweiß, damit auf langen Wintertouren die Isolation erhalten bleibt. (Foto: Malte Hübner)

Zwei große Mythen liest man immer wieder, wenn es um Vapour Barrier Liner, kurz VBL geht.

  1. Mythos: Ein VBL bringt mehrere Grad Temperaturgewinn und schützt effektiv vor Erfrierungen.
  2. Mythos: Du liegst in deinem eigenen Saft wie ein Huhn im Bratbeutel.

Haben diese beiden Vorurteile einen wahren Kern? Oder verhält es sich mit einem VBL-Schlafsack doch ganz anders? Eine kleine Aufklärung.

Weiterlesen „Vapour Barrier Liner sind (k)ein Wundermittel“

Seelenwärmer – Ein wirklich guter Nachtisch

Der Seelenwärmer von Dr. Oetker wird mein neuer Lieblingsnachtisch auf Wintertour (Foto: Malte Hübner)

Ein kleiner Aufschrei ging durch die Outdoorlandschaft. Denn die Firma Dr. Oetker nahm Ende 2012 ihr Produkt „Süßer Moment“ vom Markt. Dieser Nachtisch war bis dahin bei vielen von euch der Favorit für Wintertouren, da er mit Wasser anzurühren und abends schnell zubereitet war. Süß und warm war er noch dazu. Außerdem war er im Vergleich zu teuren Outdoor-Nachtischen ein absolutes Schnäppchen. Nun scheint es endlich einen Ersatz zu geben.

Weiterlesen „Seelenwärmer – Ein wirklich guter Nachtisch“